Flamingo Alarm

Eigentlich bin ja nicht so der Typ für Pink oder Rosa. Trotzdem machte ich vor ein paar Tagen eine akute Flamingo-Phase durch. Und die sind ja erfahrungsgemäß ziemlich rosa.
Ich weiß gar nicht mehr, was der Auslöser gewesen ist und es fing auch alles ganz harmlos an. Ich machte mir ein paar Flamingo-Skizzen und stellte dabei fest, dass ich die Vögel ziemlich cool finde. Ich kann mir nicht helfen, für mich besitzen sie so eine leicht altmodische Gentleman-Ausstrahlung. Deswegen musste ich dem Kollegen auch gleich noch einen entsprechenden Hut verpassen. Aus der Skizze wurde ein Linolschnitt und ich begann, fröhlich zu stempeln. Und plötzlich wurde die Sache zum Selbstläufer:
Flamingo Collage_klein
Nach einigen Flamingo-Karten, -umschlägen und Notizheften kam ich so richtig in Schwung und druckte mir gleich noch ein Bild auf eine alte Wörterbuchseite. Doch damit nicht genug, plötzlich schien auch die Mini-Topfpflanze auf meinem Schreibtisch unbedingt einen Flamingo zu brauchen. Zum Glück hatte ich noch Modelliermasse von hier übrig. Und so schnitt ich mir eine Schablone zurecht, rollte etwas Modelliermasse aus, legte die Schablone auf und schnitt mit einem alten Küchenmesser den Flamingo aus. Ein Stück Draht in die weiche Modelliermasse stecken und trocknen lassen. Dann nur noch anmalen (Bastel- oder Acrylfarbe) und ab in den Blumentopf. Da bleibt er jetzt so lange, bis ich ihn nicht mehr lustig finde.
Und da ich ja grundsätzlich meine Ernährung farblich auf DIY-Projekte abstimme *kleiner Scherz*, gab es dann auch noch einen pinken Smoothie dazu.
pink Smoothie
Dafür TK-Beeren mit Buttermilch, etwas Zitronensaft und Honig pürieren und schon hat man ein farblich passendes Getränk für den Flamingo-Rausch. Außerdem hoffe ich auf die Unterstützung von ein paar Vitaminen – momentan wird man ja an jeder Ecke angehustet und die Viren können mir gern gestohlen bleiben.

Wenn meine Flamingo-Phase jetzt auch andere erwischt (was zumindest deutlich angenehmer ist, als sich eine Grippe einzufangen), bin ich äußerst gespannt, welche kreativen Dinge euch dazu einfallen. Hinterlasst mir gern einen Link zu euerm Flamingo in den Kommentaren.

Wen das Flamingo-Fieber erwischt hat, ohne dass er selbst aktiv werden will, der findet jetzt Karten und handgemachte Notizhefte in meinem Shop.
Flamingos Shop_klein

In diesem Sinne: Think pink!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s